Pflegestärkungsgesetze

Sie gelten als die größte Veränderung der Pflegeversicherung überhaupt. Die beiden Pflegestärkungsgesetze.

Pflegestärkungsgesetz 1

Das Pflegestärkungsgesetz 1 ist schon zum 1.1.2015 in Kraft getreten. Es hat vor allem für Menschen, die zu Hause gepflegt werden einige Verbesserungen gebracht.

11 Punkte die sich durch das Pflegestärkungsgesetz 1 verändert haben, zeige ich Ihnen in gleichnamigen Artikel.

Pflegestärkungsgesetz 2

Die geplanten Veränderungen, die das Pflegestärkungsgesetz 2 zum 1.1.2017 bringen wird, wiegen weitaus schwerer.

Um einen Überblick darüber zu bekommen, habe ich die bisher bekannten Informationen in mehrer einzelne Seiten unterteilt:

Übersicht über Artikel zum Pflegestärkungsgesetz 2:

Auf folgenden Seiten informiere ich Sie über die einzelnen Bestandteile:

Alles bleibt beim Alten

Dies ist zumindest die Botschaft für Menschen, die bis Ende 2016 Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. An diesen Leistungen wird sich nichts ändern. Ich muss nicht damit rechnen, dass ich dann mit Jahreswechsel weniger Leistung erhalte. Aus diesem Grund besteht, aus jetziger Sicht, weder ein Grund zur Sorge noch zum Aktionismus.

Hier können Sie weiter lesen:

Bis Ende 2016 gelten die  gültigen Regelungen für die Pflegestufen.