Pflegesachleistung

Was sind Pflegesachleistungen? Welcher Betrag steht Ihnen zur Verfügung? Wer erbringt diese Leistungen? Dieser Begriff ist nicht immer verständlich. Oft kommt die Frage, wie die Abrechnung funktioniert. Aber alles der Reihe nach. 

Pflegesachleistung – Was bekomme ich geliefert

Darunter versteht sich nicht, wie angenommen werden kann, die Hilfsmittel oder Verbrauchsmaterialien, die ich zur Pflege benötige. Wenn ich an Sachleistungen denke, fallen mir diese Dinge auch als Sache ein.

Nein, unter  Pflegesachleistungen versteht sich die Inanspruchnahme von professioneller Hilfe.
Das bedeutet, dass ich als Mensch, der auf Unterstützung angewiesen bin einen Pflegedienst beauftrage, zum Beispiel morgens eine Pflegekraft vorbei zu schicken um mich zu waschen.

Kann der Arzt mir Waschen verschreiben

Dies ist ein wichtiger Punkt.  Es gibt  2 Komplexe im Bereich der Kranken- und Pflegeversicherung, aus denen ich Leistungen auswählen kann.

  • Leistungen der Krankenversicherung
  • Leistungen der Pflegeversicherung

Die Leistungen der Krankenversicherung, die kann bzw. muss der Arzt verordnen. (geregelt im Sozialgesetzbuch 5)
Zum einen weil es ärztliche Tätigkeiten sind, die der Arzt an die Pflegefachkräfte eines ambulanten Dienstes Ihrer Wahl abgibt, zum anderen ist die korrekte Verordnung die Voraussetzung, dass die Krankenkasse die entstehenden Kosten übernimmt .(Meist achtet darauf aber der Pflegedienst, da diese ungern unentgeltlich Leistungen erbringen)

Ärztlich zu Verordnen sind z.B.:

  • der Wechsel von Verbänden
  • wenn Medikamente gegeben werden (dazu gehören auch Augentropfen)
  • wenn Medikamente gerichtet werden (z.B. in Wochenboxen)
  • Beine wickeln zur Kompression
  • Spritzen verabreichen ( z.B. gegen Thrombose oder bei Diabetes)
  • Überwachung von Blutdruck, Blutzucker

Wie sie sehen gehören hier keine Leistungen der Körperpflege dazu. Wie sie zu diesen kommen zeige ich Ihnen im nächsten Abschnitt.

Diakoniestation, Sozialstation, ambulanter Dienst XY…

Sicherlich gibt es in Ihrer Umgebung viel ambulante Pflegedienste, die Ihre Leistungen anbieten. Vielleicht haben auch schon Nachbarn, Verwandte und Bekannte Erfahrungen mit Anbietern gemacht. Die Auswahl hängt zum einen von persönlichen Präferenzen zum anderen vom Angebot ab. Die Grundvorraussetzung für die Beauftragung eines ambulanten Dienstes ist aus meiner Sicht, dass er eine Zulassung von den zuständigen Kassen hat. Ist dies nicht der Fall müssen Sie alles privat bezahlen. Kenne jetzt kein Beispiel mehr in meiner Umgebung, bei dem die Kassenzulassung fehlt.

Pflege nach Modulen

Doch zurück zum Thema. Ich als Mensch der auf Unterstützung im Alltag angewiesen bin, benötige einen Pflegedienst, der mich zum Beispiel beim Waschen am Morgen unterstützt.

In den meisten Fällen wird ein Mitarbeiter oder die Leitung des ambulanten Dienstes, nach meinem Anruf,  zu einem ersten Informationsgespräch vorbeikommen. Hier geht es um die Absprache welche Hilfe notwendig ist und auch darum zu sehen, wie ist die Örtlichkeit bei mir zu Hause.

Erschrecken Sie nicht, wenn im Rahmen dieses Gespräches Wortphrasen wie „große Toilette“  fallen. Es soll tatsächlich noch Pflegefachkräfte geben, die versuchen mit dem „umsichschleudern“ von Fachbegriffen, die Laien nicht verstehen, Eindruck zu schinden.

Hinter dem Begriff „große Toilette“ verbirgt sich keine Umbaumaßnahme Ihre Toilette, sondern ein Abrechnungsmodul aus dem Leistungskatalog des ambulanten Dienstes, welches die Körperpflege am Morgen beinhaltet.
pflege_weiter  Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen werden von der Pflegekasse gefördert um das Leben von Betroffenen und Pflegenden zu erleichtern. Lesen sie hier, welcher Betrag und welche Maßnahmen gefördert werden.

Eine Pflegesachleistung kann auch die Unterstützung bei der hauswirtschaftlichen Versorgung sein. Lesen Sie näheres auf der Seite: hauswirtschaftliche Hilfe

Leistungen zur Betreuung und Entlastung

Ein spezieller Teil der Pflegesachleistung sind die sogenannten Betreuungs- und Entlastungsleistungen. Für diese Angebote stehen gesonderte Mittel zur Verfügung, die auf Antrag abgerufen werden könne. Lesen sie Hier mehr dazu.

Lesen Sie hier weiter und erfahren Sie mehr:

kostenlose Ratgeber



Zu meinem Newsletter anmelden
und immer informiert sein!

Trage Dich bitte hier ein,
dann sende ich Dir regelmäßig
kostenlos ausgewählte Informationen und Angebote zu.